Trommel-Gruppe «Hakuna Matata» am Reitfest

Die Trommel-Gruppe «Hakuna Matata» von der Stiftung St. Franziskus Heiligenbronn hat am Fest der Araber-Reitschule ein wunderschönes Konzert gegeben.

Die Trommel-Gruppe „Hakuna Matata“ gibt es seit dem Jahr 2009. In der Trommel-Gruppe spielen ungefähr 25 Leute mit. Es spielen Bewohner und Mitarbeitende der Stiftung, Frauen und Männer aus Heiligenbronn und der näheren Umgebung, alt und jung, groß und klein.

Die Trommel-Gruppe spielt auf Djemben und Bass-Trommeln. Eine Djembe ist eine afrikanische Trommel. Die Trommel wird aus einem Stück Holz gemacht und dann mit dem Fell  einer Ziege bespannt. Man schlägt mit der Hand auf die Djembe. Ein afrikanischer Groove setzt sich zusammen aus 2-3 einzelnen Stimmen. Ein echter Groove reißt mit und lässt die Sorgen vergessen! Deshalb heißt die Trommel-Gruppe „Hakuna Matata“.

Das bedeutet in einer afrikanischen Sprache: „Es gibt keine Sorgen“.

0