Sich für das Wohl der Pferde mit Journey Europe einsetzen

Die Journey Europe – Ritt für das Wohlergeben von Pferden wird die Araber-Reitschule zwischen Sonntag, 17. März bis Montag, 18. März besuchen.

Wir treffen uns alle am Sonntag, 17. März um 16:00 Uhr bei der Araber-Reitschule.

Karen Hardy und ihre Tochter Olivia wollen mit den drei Pferden, die sie in Italien vor dem Schlachter gerettet haben, über 1500 Kilometer durch Europa reiten, um auf das Leid von Schlachtpferden in Europa, aber auch der Mustangs in Amerika aufmerksam zu machen. Ende Februar ist die Tour, benannt als „Journey Europe“ in Chur/Schweiz gestartet. Die 3 Pferde Dali Quarter (Horse-Mix), Lapo (stammt aus italienischer Zucht) und Clyde (Quarter Horse), wurden mit Transportern aus Italien über die Alpen gebracht und begannen in Chur ihren Ritt.

Der Ritt zum Wohl der Pferde berichtet regelmässig in einem Blog über die einzelne Etappen ihrer Reise.

Die Araber-Reitschule wird die Reiterinnen und die drei Pferden für eine Nacht beherbergen. Das ist für alle  Freunde der Reitschule, die sich über das Leiden der Pferde  informieren und Karen und Olivia bei ihrer mutige Initiative  unterstützen wollen.

 

0